Seiten

26. November 2014

Rezension - Kalimar 2


Titel: Kalimar 2
Autor: Robert Bielmeier
---
Verlag: Books on Demand [September 2014]
Seitenanzahl: 297 Seiten
Preis: 12,99(DE)  *klick*
ISBN: 978-3735793652
Reihe: Band 2/2
 


Inhalt 
Denke nicht an das Ziel, mache einfach den ersten Schritt. In einer Welt voller Gefahren, voller Hoffnungslosigkeit, mögen die zarten Bande einer ersten Liebe, der einzige Halt sein.
Die erste Liebe - sie ändert nichts an der Bedrohung!
Sie ändert einfach alles!





Meinung
Gleich nachdem ich Band 1 gelesen habe musste ich einfach sofort weiterlesen, denn das Ende war echt spannend. Das Buch ging hier auch gleich da weiter wo es vorher aufgehört hat. Man begleitet die Jugendlichen auf der Suche nach ihrem verschwundenen Freund. Wie auch schon in Band 1 treffen sie hier auf viele Gefahren und Hindernisse, die sich ihnen in den Weg stellen. Nur ist diesesmal alles noch größer, noch gefährlicher und noch unberechenbarer. Vor allem auch das wiederholte Auftreten des Teufels. Man hat ja schon in Band 1 erfahren, dass Solei diejenige ist, die der Teufel haben will und das hat er natürlich immer noch vor. Allerdings erfährt man nun auch wieso und auch noch viele andere Geheimnisse lüften sich gegen Ende. Zu Beginn war das Buch für mich ein Abenteuerroman. Mehrer Jugendliche schließen sich zusammen um etwas zu erleben, Neues zu entdecken, doch in diesem Band ist mir klar geworden, dass es um mehr geht als nur darum. Auch die Handlung ist nicht so harmlos wie sie anfangs scheint. Das Buch hat viele dragische Momente und ist vor allem am Ende auch sehr sehr traurig, weil man eine solche Wendung nicht erwartet hat. Besonders die tiefsinnige Unterhaltung, die Solei am Ende mit dem Teufel führt fand ich sehr faszinierend. Es war zwar manchmal etwas schwierig den Teufel zu verstehen, weil er gelegentlich ziemlich komliziert geredet hat, aber im großen und ganzen hat man alles wichtige mitbekommen.
Die Charaktere waren ja die gleichen wie im Band davor auch, aber sie haben mir hier deutlich besser gefallen. Den jeder der Protagonisten hat sich verändert. Auch die Gruppe ist nun mehr zusammengeschweißt und alle schützen sich gegenseitig, achten aufeinander und werden Freunde. Den Schreibstil fand ich wie bei Band 1 gut, vielleicht sogar noch einen Ticken besser, weil man sich nun schon daran gewöhnt hat. Auch das Cover war wie schon beim letzten nicht ganz mein Geschmack, aber passend zum Inhalt und im Regal sehen beide Bände nebeneinander toll aus. 





Fazit
Insgesamt fande ich diesen Band gelungener als den ersten Band weil es emotionaler und spannender war. Der Ende hat mir auch sehr gefallen und es war ein gelungener Abschluss der Reihe
 
 
  

4,5/5


Die Reihe
Band 1 - Kalimar 1 
Band 2 - Kalimar 2


Viel Dank an den Autor, der mir freundlicherweise gleich beide Bände als Reezensionsexemplar zukommen hat lassen ♥
 
 
 





 
 

23. November 2014

[Gewinnspiel] - 100 Follower

Wahhh liebe Unicorns und die die es vielleicht noch werden wollen ♥
 
Vielleicht habt ihr es schon bemerkt.... JAAAAA ich habe die 100 Follower-Marke erreicht ♥♥♥♥♥
Darüber bin ich soooo unglaublich glücklich ♥
 

 
 
Ich dankeeee euch von ganzem ♥en :) :) :)
 
Ich habe so viele wunderbare Menschen Einhörner kennengelernt und wundervolle Blogs und Bücher kennen gelernt ♥♥♥
Dafür will ich ganz lieb danke sagen ♥ 
 
Irgednwie fehlen mir grad einfach die Worte....also wenn ihr mehr erwartet habt denkt euch den Rest einfach *lach*
 
Natürlich gibt es zu diesem Anlass auch ein GEWINNSPIEL ♥♥♥
 
Weil ich mir nicht so ganz sicher war was ich verlosen soll und weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte überlasse ich die Wahl nun euch.
 
 
 
1. Preis
*Gewinnt ein Hardcover eurer Wahl*
 
 
2. Preis
*Gewinnt ein Taschenbuch eurer Wahl* (oder broschiert)
 
 
 
 
!!! WICHTIG !!!
1. Schreibt in die Kommentare, welches HC und TB ihr euch im Gewinnfall wünschen würdet
2. Ihr müsst Follower meines Blogs sein oder es werden, da sich mein Gewinnspiel an meine geliebten Follower richtet.
3. Teilnehmen können Personen aus Deutschland, Österreich und Schweiz
4. Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis eurer Eltern haben.
5. Ich übernehme keine Haftung für Bücher, die auf dem Postweg verloren gehen.
6. Ihr bekommt ein zweites Los für Werbung auf eurem Blog (In diesem Fall bitte den Link in die Kommentare)

Das Gewinnspiel geht bis zum 6.12 :) am darauffolgenden Tag verkünde ich dan die Gewinner.
 
Jetzt hab ich alles gesagt oder?
Dann wünsche ich euch viel Glück und ich bin auf euere Wunschbücher gespannt
 
 
♥-lichste Grüße  ANNA ♥♥♥♥♥♥
 
 
 
 
 

22. November 2014

Lesenacht bei Ines ♥ - Updatepost

Hallooouuuu ihr Lieben ♥♥♥
Es wird mal wieder Zeit für eine Lesenacht und endlich ist es wieder so weit ♥



Die Lesenacht  wird von der lieben Ines veranstaltet und ich freue mich endlich auch mal dabei sein zu können :) Die Lesenacht beginnt heute um 21 Uhr und geht bis 3 Uhr . Wer Lust und Zeit hat kann mit Sicherheit liebend gern dazustoßen.
Das Motto ist wieder Fantasy ♥ auf dem Banner geht es ja vor allem um Aliens aber normales Fantasy ist natürlich auch erlaubt ♥
Ich freu mich auf heut abend :) bin gespannt wer von euch dabei ist.


Ich habe mich entschieden heute Abend ,,Die Liga der 17´´ zu lesen. Mal schauen wie es mir gefällt. 


21.00 Uhr
Aufgabe: Sieh dir das Cover des Buches an, das du lesen wirst. Such dir erstens einen Gegenstand raus und versuche ihn zu beschreiben ohne ihn zu nennen. Und zweitens,  beschreibe das Buch in einem einzigen Wort.
Antwort: Gegenstand: machtvoll, bringt zerstörung, ist gelb und am Himmel zu sehen.
Buch: blau (extrem kreativ, aber das war das erste was ich dachte)



21.50 Uhr
Aufgabe: Welches Buch liest du, gibt es einen bestimmten Grund das du es liest, und was erwartest du von dem Buch? Hast du schon vor der Lesenacht darin gelesen oder hast du grade erst begonnen?
Antwort: Naja wenn ich die nicht vorhandene Größe meines SuBs sehe und dann alle Bücher ohne Fantasy rausschmeisse und auch die verbanne auf die ich keine Lust habe, bleibt nicht mehr al zu viel übrig :D
D.h. ich hatte die Wahl zwischen Mystic City und Die Liga der 17 und weil ich auf das zweite mehr Lust hatte hab ich damit gerade angefangen. Auf jeden Fall erwarte ich ein paar spannende Stunden und hoffe das ich das Buch heute sogar beenden kann.



22.40 Uhr
Aufgabe: Guck dir dein Buchregal an, und zähle das 26 Buch ab. Das Buch das du nun hast - welches ist es, hast du es schon gelesen, und wie fandest du es? + Wie viele Bücher hast du auf deinem SuB, und wann gedenkst du sie endlich von ihren Qualen zu befreien?
Antwort: Ohh nein eine Aufgabe bei der ich mein Bett verlassen muss *quäl*
Nachedem ich es aber geschafft hab und es sogar erfolgreich geschafft hab zu zählen bin ich aus Dark Village 1 gekommen. Das hab ich schon gelesen und es hat mir echt gut gefallen. 4/5 Punkten wenn ich mich recht erinnere. Mein SuB hat ~39 Bücher...ich wollte nicht NOCHMAL aufstehen *lach* aber das müsste ungefähr hinkommen. Naja ich bin gerade dabei sie zu erlösen....

Kurze Zwischenfrage: Seit ihr auch soo unglaublich müde??? Ich weiß es ist noch nicht mal 11 .... aber ich hab extra schonmal zähne geputzt falls ich einschlafen sollte....naja das passiert wenn man seit 6 Uhr wach ist *gähhhnnn*


23.30 Uhr
Aufgabe: Tippe einen Satz, in dem steht was dein Protagonist grade macht. Am Anfang des Satzes muss das Wort ''und'' oder ''aber'' oder ''weil'' oder ''dann'' stehen und am Ende des Satzes ein Komma. + was machst du um wach zu bleiben und wo liest du am liebsten.
Antwort: Meistens trink ich Cola um wach zu bleiben ... grad hab ich aber keine Lust mir eine zu holen :) *faul* Mein liebster Leseort ist mein Bett :) ode rmein Sitzsack (aber nur wenn die Heizung an ist)
Aber jetzt zu dem Satz: aber er hat es geschafft den bösen Mann mit 1000 Volt elektrozuschocken ohne dass dieser stirbt,


0.20 Uhr
Aufgabe: Hardcorelesen! Versucht in 50 Minuten so viel zu lesen wie ihr könnt. Keine Kommentare, kein Tee, kein Pinkeln. Alles was ihr tun sollt: LESEN! Und zählt dannach die Seiten. + schreib ein schlechtes Zitat raus
Antwort: Schlechtes Zitat: Cottonwood hat diesen einem Flügelspieler, der ist eine Granate. - Eine Handgranate oder eine Mörsergranate?
Okay ich bin so schusselig....ich hab wirklich viel gelesen aber ich hab vergessen darauf zu achten wo ich angefangen hab :) sowas kann auch nur mir passieren.


1.10 Uhr
Aufgabe: Du wirst  mit einer Handschelle 24h an den Charakter geschnallt der als letztes namentlich in dem Buch erwähnt wird - wer ist es, und wie vertragt ihr euch?
Antwort: Das Mädchen heißt Taylor und sie ist total nett, deswegen denk ich das wir uns gut verstehen :)

Hier muss ich erwähnen das ich noch nicht schlafen gegangen bin sondern internetprobleme hatte.....und deshalb die fragen nichtmehr beantworten konnte, weil dei Fragenseite einfach nicht laden wollte :/


2.00 Uhr
Aufgabe: Wie findest du das Buch bis jetzt? Bist du kurz vorm einschlafen? Geh auf Seite 109 und nenne den ersten Satz!
Antwort: Bis jetzt liebe ich das Buch ♥ es ist sooo toll ♥♥♥ Ich bin schon seit 11 Uhr kurz vor dem einschlafen und ich bin sogar mal kurz vergenickt *ups*
,,Ist schon okay'', sagte ich.


2.50 Uhr
Aufgabe: Um nochmal all zu quälen: Schreibe ein Haiku! Das ist eine japanische Gedichtsform. Sie besteht aus 5-7 Wörtern.
Antwort: Maaannn ich penn gleich weg und soll jetzt auch noch meine Gehirnzellen anstrenegn!?
Ich weiß nicht ob ichs richtig verstanden hab aber naja: Ich hab einen Zwilling, ich wusst davon nix, ihc bin gefangen und sie ist es nicht.


Ab hier war ich dann wohl schlafen.
Fazit: Die Lesenacht war tooolll. Ich hab natürlich viel gelesen aber auch neue menschen und blogs kennengelernt.
Nächstes mal bin ich auf jeden fall wieder dabei.





20. November 2014

Rezension - Kalimar 1


Titel: Kalimar 1
Autor: Robert Bielmeier
---
Verlag: Books of Demand [Oktober 2014]
Seitenanzahl: 256 Seiten
Preis: 12,99€ (DE)  *klick*
ISBN: 978-3735793638
Reihe: Band 1/2
 

Inhalt
Vier Einladungen, die seltsamer nicht sein könnten.
Ein geheimnisvolles Ritual.
Sechs Jugendliche brechen auf um einen freund zu retten.
Die älteste und mächtigste Kreatur des Universums, ihr Gegner.
Einr Prophezeiung: ,,Und setzt ihr nicht das Leben ein, nie wird euch das Leben gewonnen sein."
Ihr mächtigster Verbündeter: Die Liebe.

 

  


Meinung
Vorab muss ich erstmal sagen, dass das Cover meinen Geschmack nicht ganz trifft und ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass es viel mit dem Inhalt zu tun hat. Doch während dem lesen ist mir schnell klar geworden, dass das nicht der Fall ist. Die Vermischung von Realität (Universum) und Fantasy (Teil der Landkarte) ist genau wie im Buch, wodurch das Cover auf jeden Fall punkten konnte.
 
Der Einstieg in das Buch ist mir echt gut gelungen. Der Anfang macht sehr neugierig. Man lernt die Charaktere, die für die spätere Handlung gut und ausführlich kennen. Die verschiedenen Charaktere sind so unterschiedlich wie nur möglich, wodurch eine interessante Mischung entsteht. Als die Hauptpersonen plötzlich andere Namen annehmen müssen wird es kurzzeitg etwas verwirrend bis man sich wieder zurecht gefunden hat und weiß wer wer ist. Besonders haben mir die Charaktere gefallen, die durch ihren speziellen Charakter stark in Erscheinung treten. Beispielsweise Elisabeth, die absolut liebenswürdig ist oder Seraphine, die das typische Klischee Millionärskind ist.
Während dem ersten Teil des Buches konzentrieren sich die Geschehnisse vor allem auf Elisabeth. Am Anfang hab ich mich noch gefragt wieso man vor allem über sie so viel erfährt, doch man merkt schnell das Elisabeth eine besondere Rolle in dem Buch spielt, doch man erfährt nicht warum, was das ganze noch einen Ticken interessanter wurde. Trotzdem wäre es auch noch interessanter gewesen mehr über die anderen zu erfahren, vor allem während der Ausbildung, die alle durchmachen müssen.
Nichtesdestotrotz war die Idee an sich echt gut und auch die Umsetztung hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich nach dem lesen des Klappentextes etwas andere Vorstellungen hatte.
Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen und man hat sich schnell daran gewöhnt und dadurch ließ sich das Buch schnell und flüssig lesen.
Das Ende kam dann ziemlich plötzlich, wodurch ich auch sofort mit dem 2. Band beginnen musste, auf den ich schon sehr gespannt bin.





Fazit
Dieser erste Band wirkt ein bisschen wie ein langer Prolog um auf den zweiten Band hinzuführen. Die Wirkung geht dadurch allerdings nicht verloren. Das Buch bleibt  sehr spannend bis zum Ende und macht neugierig auf die Fortsetzung.
 
 
  

3,5/5


Die Reihe
 
Kalimar 1
Kalimar 2
 
.

 

 

16. November 2014

Neuzugänge - KW# 46/2014


Hey ihr Lieben <3
Diese Woche sind bei mir wieder ganz tolle Schätze eingezogen, über die ich mich riesig gefreut habe. Und ich kann es kaum abwarten sie alle zu lesen ♥
 
 
 

Selection - Die Elite von Kiera Cass (Bd.2)
 
Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
 
 

Nineteen Moons - Eine ewige Liebe von Kami Garcia und Margaret Stohl (Bd.4)
Ist der Tod das Ende…oder nur der Anfang?
Um die Welt zu retten, hat Ethan Wate sich geopfert und ist am Mittsommerabend von einem Wasserturm in den Tod gesprungen. Doch seine Liebe zu Lena Duchannes ist so überwältigend groß, dass er selbst in der Totenwelt nicht von ihr lassen kann. Als er einen Weg findet, wie er seinen Tod ungeschehen machen und zu Lena zurückkehren kann, setzt er alles dafür aufs Spiel. Auch Lena will nichts mehr, als ihren geliebten Ethan zurückzubekommen, und muss sich dafür einem ihrer mächtigsten Feinde stellen. Ob Ethan und Lena je wieder zusammenfinden können, steht jedoch in den Sternen…


 
 
Die Liga der 17 - Unter Strom von Richard Paul Evans (Bd.1)
 
Der 14-jährige Michael fällt vor allem durch sein Tourette-Syndrom auf. Wegen seiner unkontrollierten Tics wird er immer wieder zum Mobbingopfer seiner Mitschüler. Was ihn jedoch wirklich einzigartig macht: Durch seinen Körper fließt Strom! Und als er eines Tages genug von den Schikanen hat, verpasst er einigen Leuten einen heftigen Stromschlag. Doch Michael ist nicht der Einzige, der über eine besondere Macht verfügt. Schon bald geraten sie alle ins Visier einer gefährlichen Akademie ...
 
 
Angelus von Danielle Trussoni
Seit Jahrtausenden wollen sie die Macht über die Welt, und dafür benutzen und töten sie jeden – die Nephilim, die Nachkommen jener Engel, die einst gegen Gott rebellierten. Ihr Sieg hängt von dem Besitz eines Musikinstruments ab, einer Leier.
An einem 24. Dezember sind sie ihrem Ziel ganz nahe. Doch ihre Widersacher, die Angelologen, die Anhänger der Boten Gottes, versuchen das Instrument vor ihnen in Sicherheit zu bringen. An ihrer Seite kämpft die junge Nonne Evangeline. Seit jeher trägt sie eine Kette mit einem goldenen Anhänger: einer Leier ...
 
 
Welche Bücher sind bei euch so in letzter Zeit eingezogen? Habt ihr schon eins hiervon gelesen?

15. November 2014

Rezension - Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe


Titel: Lockwood & Co.
Autor: Jonathan Stroud
---
Verlag: cbt [September 2013]
Seitenanzahl: 432 Seiten
Preis: 18,99€ (DE)  *klick*
ISBN: 978-3570156179
Reihe: Band 1
 

Inhalt 
Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …


 


Meinung
Als ich begonnen habe die Leseprobe zu dem Buch zu lesen dachte ich mir einfach nur wie man auf einen so bescheuerten Namen kommen kann: die seufzende Wendeltreppe. Ich fand den Namen für einen Krimi eher unpassend (Ich lese mir Klappentexte NIE durch, deswegen wusste ich nicht das es um Geister geht :D) Aber ich muss sagen als ich die Leseprobe abends gelesen habe musste ich mich schon das ein oder ander Mal vergewissern das in meinem Zimmer keine Geister, Leichen, etc. hausen.
Weil ich mir aber noch nicht sicher war ob mir das Buch gefallen würde habe ich es mir aus der Bibliothek ausgeliehen. Und ich bereue diese Entscheidung zu tiefst. Wieso habe ich mir dieses Wundervolle Buch nicht sofort gekauft? Dann hätte ich es nämlich JETZT in meinem Regal stehen. Das Buch hat nämlich ein echt schönes Cover, welches im Regal echt toll aussieht. Mir gefällt das Cover auhc insofern, dass es nicht so viel über den Inhalt verrät aber trotzdem dazu passt. Auch der Titel, über den ich mich vorher noch amüsiert habe macht nach dem kompletten lesen plötzlich Sinn :D
Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen. Man wird direkt mit einem Fall konfrontiert und der war ziemlich gruselig :) Allerdings hat mir dann der nachfolgende Aufbau nicht so ganz gefallen. Denn nach diesem Fall kommt erstmal die vorgeschichte und dann nochmal ein Fall. Ich hätte es bevorzugt alles in chronologischer Reihenfolge zu durchleben. Am Anfang hab ich mich auch gefragt wieso es 2 Fälle gibt und nicht nur einen großen, aber ich fand es wunderbar wie der Autor da einen nicht vermuteten Zusammenhang hergestellt hat.
Der Schreibstil von Jonathan Stroud hat mir einfach wunderbar gefallen. Es ist auf jeden Fall einer meiner Lieblingsschreibstile (!?). man rutscht einfach nur so durch das Buch und es war einfach WOW. Was ich bei ihm besonders toll fande war, dass man sich immer alles bildlich vorstellen konnte, was manchmal aber auch echt gruselig und eklig war. Aber immer wenn man dachte das eben war so wiederlich das es nicht schlimmer kommen kann legt der Autor nochmal eine Schippe drauf und das hat mich sehr beeindruckt.
Mit den Protagonisten habe ich mich Anfangs etwas schwer getan. Ich wusste nämlich nie genau ob es 2 oder 3 Personen sind aber das hat sich später zum Glück gelegt (Es sind 3). Man erfährt auch eher weniger über die Gedanken der Protagonisten. Aber dafür viel über ihre Vorgeschichte, bzw. eigentlich nur bei dem Mädchen. Aber meiner Meinung nach handeln die Protagnisten nicht ihrem Alter entsprechend. Es sind Jugendliche, aber sie handeln viel mehr wie erwachsene. Ich glaube ien paar kindliche Züge hätten dem Buch nicht geschadet.
Das Ende ist in sich abgeschlossen aber es bahnt sich so eine kleine Nebenstory an, bei der ich mir nicht sciher bin ob sie schon auf den nächsten Fall hinführt, oder ob daraus wirklich nur eine Hintergrundstory entwickelt, die während den nächsten Bänden spielt.





Fazit
Die erste Band einer Reihe, von der es hoffentlich noch viele weitere geben wird, war einfach ein großartiger Einstieg. An Grusel und Spannung hat es in keinster Weise gefehlt. Ich freue mich schon riesig auf Band 2, der anscheinend noch besser sein soll, was echt schwer sein muss diesen Band zu übertrumpfen.
 
 
  

4,5/5


Die Reihe
Band 1 - Lockwood und Co. - Die seufzende Wendeltreppe
Band 2 - Lockwood und Co. - Der wispernde Schädel
 
.

 


9. November 2014

Neuzugänge - KW# 44/2014

Hallo ihr Lieben,
in der letzten Woche sind noch 2 weitere Bücher bei mir eingezogen aber ich hab es leider nicht geschafft den Post noch letzte Woche zu schreiben, deswegen bekommt ihr ihn einfach jetzt. Die Bücher gehören zusammen und sind Reziexemplare vom Autor persönlich ♥ Dafür schonmal im Vorraus ♥-liche Dank



Kalimar von Robert Bielmeier (Bd.1)

Vier Einladungen, die seltsamer nicht sein könnten.
Ein geheimnisvolles Ritual.
Sechs Jugendliche brechen auf um einen freund zu retten.
Die älteste und mächtigste Kreatur des Universums, ihr Gegner.
Einr Prophezeiung: ,,Und setzt ihr nicht das Leben ein, nie wird euch das Leben gewonnen sein."
Ihr mächtigster Verbündeter: Die Liebe.

 



Kalimar von Robert Bielmeier (Bd. 2)
 

Denke nicht an das Ziel, mache einfach den ersten Schritt. In einer Welt voller Gefahren, voller Hoffnungslosigkeit, mögen die zarten Bande einer ersten Liebe, der einzige Halt sein.
Die erste Liebe - sie ändert nichts an der Bedrohung!
Sie ändert einfach alles!
 
 
 
Was für Bücher sind bei euch so in letzter Zeit eingezogen?


 


 

1. November 2014

Lesestatistik - Oktober/2014

Hey ihr Lieben :)
Wie war den der letzte Monat lesetechnisch bei euch?
Mein Monat war etwas besser als der letzte aber auch nicht so hammer, obwohl der Monat echt gut angefangen hat :) Dafür hab ich auch ein englisches Buch gelesen, weshalb ich die Menge an Büchern jetzt verstehen kann.


gelesene Bücher: 7

  


beendete Bücher: 1
weitergelesene Bücher: -
angefangene Bücher: 1
gelesene Seiten: 2587
gelesene Seiten Pro Tag: 83,45
gekaufte Bücher: -
abgebrochene Bücher: -
bekommene Bücher: 6
geliehene Bücher: -
SuB: 43 Bücher

Aussicht für Oktober: 
Ich lese gerade Sixteen Moons, das will ich noch beenden, außerdem erwarten mich 2 Reziexemplare. Mehr ist für den Monat noch nicht geplant :)



Wie war euer Monat?