Seiten

2. Januar 2015

Rezension - Blackbird



Titel: Blackbird
Autor: Anna Carey
---
Verlag: Cbt [November 2014]
Seitenanzahl: 352 Seiten
Preis: 16,95(DE)  *klick*
ISBN: 978-3570163276
Reihe: Band 1
 


Inhalt 
Ein Mädchen erwacht auf den Gleisen einer U-Bahn-Station in Los Angeles. Sie weiß nicht, wer sie ist, wo sie ist, wie sie dort hinkommt. Sie hat ein Tattoo auf der Innenseite ihres rechten Handgelenks, das einen kleinen Vogel in einem Viereck zeigt. Sie erinnert sich an nichts. Nur bei einer Sache ist sie sich sicher: Jemand will sie töten. Also rennt sie um ihr Leben, versucht die Wahrheit herauszufinden. Über sich und über die Leute, die sie töten wollen. Nirgendwo ist sie sicher und niemand ist, was er zu sein scheint. Auch Ben, der Einzige, dem sie glaubte, vertrauen zu können, verbirgt etwas vor ihr. Und die Wahrheit ist noch viel verstörender, als sie es jemals für möglich gehalten hat.






Meinung

Das Erscheinen dieses Buches habe ich ja schon lange ersehnt. Wer ist denn nicht schon nach diesem Klappentext ganz gespannt auf den Inhalt. Und nicht nur der Klappentext macht neugierig, sondern auch das Cover. Es ist einerseits echt schön und hat sogar einen leichten 3D Effekt, andererseits passt es sehr gut zum Inhalt. Es zeigt nicht nur wo sich die Protagonistin überall aufhält, sondern spiegelt auch die Verwirrtheit der Protagonistin wieder.
Die Protagonistin wacht auf den Gleisen eines Zuges auf. Damit beginnt das Buch gleich schon sehr spannend und bleibt es auch weiterhin. Denn im Folgenden begibt sie sich nicht nur auf die Suche nach dem, der ihr das angetan hat, sondern sie sucht auch ihre Vergangenheit und versucht herauszufinden wer sie wirklich ist. Dabei stoßt die nicht nur auf viele Hindernisse und Gefahren, sondern auch auf ein Geheimnis. Allerdings ist in der Mitte des Buches die Spannung etwas abgeschwächt wurden, durch eine Liebesstory die sich hier auch entwickelt und die ich etwas unpassend fand, da das Buch ja ein Thriller ist und ich auch noch mehr Spannung erwartet hätte. Auch die Story, dass jemand sein Gedächtnis verliert ist nicht wirklich neu, aber dafür war die Umsetzung hervorragend, vor allem weil noch mehr hinter dem Ganzen steckt, von dem man jetzt allerdings nur Bruchstücke mitbekommt.
An dieser Stelle hat mir auch der Schreibstil außerordentlich gut gefallen, weil er wirklich besonders war. Das Buch ist so geschrieben, als ob man selbst gerade das alles tut und jemand anderes erzählt einem was man selbst macht (,,Du bist allein. Du läufst die Straße hinunter und merkst, dass du verfolgt wirst. Deswegen läufst du schneller“). Dieser Schreibstil hat die Wirkung, dass man sich selbst wie die Protagonistin fühlt. Stellenweise wurde diese Wirkung allerdings nicht erzählt, weil die Protagonistin manchmal so gehandelt hat, dass man sie nicht nachvollziehen konnte und sich deswegen auch nicht ganz mit ihr identifizieren konnte.
Generell war die Protagonistin eher gefühllos, was natürlich auch damit zusammenhängt, dass sie keinerlei Erinnerung mehr hat.








Fazit
An manchen Stellen hätte die Spannung etwas mehr sein können du die Protagonistin hätte etwas mehr ausgearbeitet sein sollen. Doch insgesamt war das Buch vorerst genug spannend und wirft viele Fragen auf. Punkten konnte das Buch vor allem durch den außergewöhnlichen Schreibstil. Wegen der kleinen Mängel hoffe ich auf den nächsten Band.


 
 


4/5



 
Die Reihe
Band 1 - Blackbird
Band 2 - Deadfall



 

Kommentare:

  1. Huhu:)
    Schöne Rezi, ich fand das Buch ja toll, kann deine Kritik aber auch verstehen...
    ^^
    LG Lena

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi :) Mir hat das Buch so ähnlich gefallen ^^ Freue mich auch schon auf Band 2 :D
    Liebe Grüße
    Nasti

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi:) Ich möchte das Buch demnächst auch gern mal lesen, es klingt echt super^^
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezension. Ich habe das Buch verschlungen und freue mich schon so sehr auf den zweiten Band. Leider ist ja aber noch nichts dazu bekannt. :( :D
    LG Maxie <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der zewite heisst deadfall :)
      klingt auf jeden fall gut ;)

      Löschen
  5. Huhu :)

    tolle Rezi :)

    Ich hab mir das Buch im Dezember auch gekauft & bin ganz gespannt was ich davon halten werde :)

    Liebe Grüße

    Mella von http://book-angel.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin schon auf deine meinung gespannt :)

      Löschen

Schön das du hier bist ♥
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar ♥