Seiten

3. Januar 2015

Rezension - Dark Village - Dreht euch nicht um


Titel: Dark Village - Dreht euch nicht um
Autor: Kjetil Johnsen
---
Verlag: Coppenrath [September 2013]
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis: 9,95€ (DE)  *klick*
ISBN: 978-3649613022
Reihe: Band 2/5
 

Inhalt
Trine und Vilde haben ihre Liebe füreinander entdeckt, doch äußere Umstände bringen die beiden wieder auseinander.
Nora sucht währenddessen das Gespräch mit Nick und erzählt ihm von Benedictes Behauptung, er habe sie vergewaltigt.
Weitere Verwicklungen, die auch Nicks Familienumstände betreffen, sorgen für großen Nervenkitzel.




Meinung
Nachdem der erste band ja so einen miesen cliffhanger, wer konnte da schon lange warten mit dem weiterlesen? Ich jedenfalls nicht. Deshalb hab ich mir das Buch so schnell wie möglich besorgt und hab diese Entscheidung nicht bereut.
Optisch betrachtet ist das Buch Band 1 ja sehr ähnlich was ich total toll finde und durch die grellen farben sehen die beiden Bücher im regal echt toll aus. Wie schon der Vorgänger ist das Buch der totale Eye catcher.
Aber nicht nur äußerlich hat das Buch eine Menge zu bieten.
Die Handlung geht genau da weiter wo sie aufgehört hat. Man kommt dem Tag des Mordes immer näher. Ich bin beim lesen mit jedem Kapitel, das ich verschlungen habe hibbeliger geworden und bin vor Spannung fast geplatzt. Es ist echt fast nicht zum aushalten. Auf dem Weg zum Todestag geschehen noch viele weitere rätselhafte Dinge und den vielen Geheimnissen aus Band 1 reihen sich noch viele weitere an. Man muss aufpassen das man in diesem Gespinst von Rätseln noch den überblickt behält aber das ist bei dem Buch so gut wie unmöglich weil man einfach nichts verstehen kann und keine Verbindungen zwischen Geschenissen herstellen kann. Trotzdem fiebert man dem ,,Großen Ereignis'' entgegen und mit jedem Schritt wird alles noch verworrener und rätselhafter. Und als es dann endlich geschieht, platzt man fast vor Neugierde aber auch im Anschluss hält dieses Gefühl an und das Buch endet mit einem mega großen und mega fiesen und gemeinen Cliffhanger.
Naja aber hätte man was anderes erwarten sollen?
Der Schreibstil war wie auch schon im Vorgänger wirklich fantastisch und ich bin nur so durch das Buch gerutscht. Der Schreibstil hat auch hier wieder sehr viel zur Spannung beigetragen und die Idee mit den Liedtexten am Anfang jedes neuen Tages fand ich sehr gut.
Auch die Charaktere haben mir wieder sehr gut gefallen, aber es waren ja auch die selben wie in Band 1. Man hat zwar nicht mehr über die Personen und ihr Leben erfahren, aber dafür wurde umso mehr gezeigt, dass JEDER ein oder mehrere Geheimnisse hat. Es wäre zwar schön gewesen etwas mehr über die Vergangenheit der Personen zu erfahren, aber da setze ich auf die 3 folgenden Bände.





Fazit
Dieser Band ist eine überaus gelungene Fortsetzung der Reihe. Gegen meiner Erwartungen konnte sich das Buch sogar gegenüber dem ersten Band deutlich steigern und gehört damit zu einen meiner jahreshighlights (auch wenn das Jahr erst begonnen hat).
  


5/5


Die Dark Village - Reihe
 
Band 1 - Dark Village - Das Böse vergisst nie
Band 2 - Dark Village - Dreht euch nicht um
Band 3 - Dark Village - Niemand ist ohne Schuld
Band 4 - Dark Village - Zurück von den Toten
Band 5 - Dark Village - Zu Erde sollst du werden
 

Kommentare:

  1. Oh ja ich fand den zweiten damals auch besser als den ersten, obwohl der erste ja schon gut ist.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi Anna!♥ der 3. Teil steht schon auf meiner WuLi weil ich auch unbedingt wissen muss wie es weiter geht! *-*

    Love ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja ich hab band 3 gleich hinterher angefangen :)

      Löschen
  3. Ich fand die ersten zwei Baende echt fantastisch!!! Nur mich hat es gestoert, dass jedes dritte Kapitel jemand mit irgenwem rumgemacht hat.
    Ich freue mich, aber riesig auf den dritten Teil! ♥

    AntwortenLöschen

Schön das du hier bist ♥
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar ♥