Seiten

14. Februar 2015

[REZENSIONSGEWUSEL] 2/2015


Hey ihr Lieben ♥ heute gibt es mein zweites Rezensionsgewusel. Ich habe mir wieder ein paar Bücher ausgesucht, bei denen ich nicht weiß was ich genau dazu sagen soll.
 




 
Saeculum von Ursula Poznanski
Cover: Das Cover gefällt mir wirklich gut und durch die Zweige passt es wunderbar zum Inhalt.
Titel: Der Titel passt sehr gut zur Geschichte und wenn man ihn so hört kann man sich nichts darunter vorstellen.
Klappentext: Der Klappentext macht schon wahnsinnig neugierig und ist total spannend. Er verrät auch nicht zu viel sondern macht nur neugierig.
Idee: Die Idee ist einfach spitze. Total neu und mit interessanten und spannenden Elementen versetzt.
Umsetzung: Die Umsetzung war der Hammer. Die Idee an sich war ja schon echt klasse, aber wie diese Ideen imgesetzt wurden, das war wirkich spitze.
Charaktere: Die Charaktere sind toll. Man erfährt nicht zu viel über sie, sondern lernt sie erst kennen. Und auch dann bleiben sie noch geheimnissvoll und man weiß nie wem man trauen kann.
Schreibstil: Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen. Man fliegt nur so durch das Buch. Und der Schreibstil ist einfach nur umwerfend.
Suchtfaktor: Das Buch ist so spannend, dass man es nicht aushält das Buch auch nur kurz wegzulegen.
Entwicklung im Buch: Das Buch ist am Anfang schon echt spannend, aber es kann sich sogar noch steigern.
Besonderheiten: purer Nervenkitzel
9/10 PUNKTEN


 
 
Custodias Blut von P. & T. Ferbeth
Cover: Das Cover ist sehr schön, aber passt nur teilweise zum Inhalt. Der Fantasy-Aspekt wird hier komplett ausgelassen.
Titel: Der Titel gefällt mir sehr gut. Er spielt gleich das zentrale Thema in dem Buch an.
Klappentext: Der Klappentext ist viel zu lang. Er informiert über all das, was man in dem Buch nicht erfährt, d.h der Klappentext ist eher wie ein riesiger Prolog in dem man erstmal alles über die Charaktere erfährt.
Idee: Die Idee ist nicht mehr neu, aber mit neuen Bruchstücken versehen.
Umsetzung: Die Umsetzung der Liebesgeschichte war sehr gut, detailliert und nachvollziehbar. Der Fantasy-Aspekt hatte gute Ansätze aber war im ganzen gesehen unrealistisch, da alles viel zu schnell ging.
Charaktere: Die Charaktere waren an sich echt klasse und ich konnte sie sehr gut verstehen und nachvollziehen
Schreibstil: Der Schreibstil hat mir leider gar nicht gefallen. Ich fande das Buch etwas schwierif zu lesen und auch eher anspruchsvoll.
Suchtfaktor: Manche Stellen waren sehr spannend, manche eher weniger. Ein ständiges auf und ab.
Entwicklung im Buch: Das Buch war vor allem in der Mitte sehr gut beschrieben. Am Anfang und am Ende war es eher träge.
Besonderes: Die Vermischug von Liebe und Fantasy hat mir in diesem Buch wirklcih gut gefallen.
5/10 PUNKTEN




 
Agnes von Peter Stamm
 
Cover: Das Cover ist nicht so ganz mein Geschmack, aber es passt zum Inhalt.
Titel: Der Titel passt sehr gut zu dem Buch und auch zum Inhalt.
Klappentext: Der Klappentext hält was er verspricht. Er gibt einen kleinen Einblick in das Buch, aber nicht zu viel.
Idee: Die Idee ist nicht wirklich neu. Aber die Geschichte in der Geschichte fand ich gut.
Umsetzung: Die Umsetzung war etwas träge. Es gibt viele Alltagsituationen, was einfach langweilig zu lesen ist. Die Geschichte ist auch sehr kalt, was es nicht sehr angenehm zu lesen macht.
Charaktere: Am Anfang waren die Charaktere okay, aber irgendwann mochte ich keinen von ihnen. Ich konnte ihre Gefühle und ihre Handlungweisen einfach nie nachvollziehen.
Schreibstil: Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen.
Suchtfaktor: So gut wie nicht vorhanden.
Entwicklung im Buch: Die Entwicklung ging meiner Meinung nach eher ins negative
Besonderes: Für eine Schullektüre ist es aber echt okay und gut zu verstehen. Man kann viel über das Buch diskutieren und viel in die Geschichte interpretieren.
5/10 PUNKTEN
 
 
 

Die Katze die zur Weihnacht kam

Das Cover finde ich persönlich nicht so ansprechend. aber wenn man das Buch beginnt merkt man gleich, dass man sich vom optischen ersten eindruck nicht täuschen lassen sollte. Hinter dem Buch verbirgt sich nämlich eine extrem süße und berührende Geschichte und man kann sie einfach immer und immer wieder lesen und sie bewegt einen jedes Mal. Auch wenn das Buch vielleicht nicht ganz zur Jahreszeit passt kann man das Buch trotzdem mal lesen und auch wenn es wie ein Buch für zwischendurch wirkt, ist es das nicht weil einfach so viel mehr hinter der Geschichte steckt.
4/5


Pretty little liars - makellos von sara shepard

Das Cover finde ich persönlich genau so schrecklich wie die von der ganzen reihe. Sie sind irgendwie wahnsinnig unkreativ und eintönig und machen einfach keien lust aufs lesen. Auch die Geschichte ist irgendwie so. die tv-serie liebe ich ja weil sie so unglaublich spannend ist, aber in diesem buch fehlt einfach die ganze spannung. Das Buch bekommt mehr diesen Gossip-Girl style als den mystery style was echt traurig ist weil sara shepards schreibstil wahnsinnig toll ist und angenehm zu lesen und sie in lying game die spannung trotz gossip girl style viel besser umsetzen konnte
3/5


Dark village - zurück von den totwn von kjetil Johnsen

Wie sehr hab ich mich auf dieses Buhc gefreut und wie sehr hat e smich doch vergleichsweise zu den anderen enttäuscht. Optisch ist es mal wieder total der hingucker und auch wegen der farbe iens meiner lieblingscover, aber inhaltlich ist es viel schwächer als die anderen. Man findet nie so wirklich den Einstieg ins Buch. Außerdem kann sehr schlecht Spannung aufkommen und die Handlung wirkt sehr blass. Dieses typische dark-village feeling ist hier verloren gegangen, nämlcih das man sich die ganze zeit fragt wer hinter dem mörder stecken könnte. Auch gab es viel zu wenig aufklärungen in dem buch, dafür das es der vorletzte band ist.
3/5




Der Wolf und die sieben Geißlein

Oke ich gebs zu...dieses buch hab ich nur wegen der Challenge gelesen. Dafür hab ich unsere alten märchenbücher mal rausgekramt. Und ich muss sagen es hat mich wirklich überrascht. Eigentlich kannte ich die Story gar nicht weil sie durch kinderserien wie simsala grimm oder märcheadaptionen so verändert wurde, dass man die richtige geschichte eigentlich gar nicht kennt. Naja aber zu der geschichte kann man glaub nicht viel sagen, weil märchen sind ein fall für sich. man muss sie mögen oder nicht. Ich persönlich ziehe die actionlastigeren neuen märchenadaptionen doch den alten Märchen vor. 



Die Bestimmung 3 von veronica Roth

Die ersten Bände haben mich ja so gnadenlos enttäuscht das ich eigentlich keine Motivation hatte das Buch zu lesen. ENtweder war es wirklich besser oder meine ansprüche waren einfach so niedrig, auf jedenm fall hat mir der Band hier viel besser gefallen. Am Anfang ist es sehr wissenschaftlcih und deswegen kann man verstehen das das viele kritisieren, aber es ist zufällig genau das Thema was mich biologisch mega interessiert. Deswegen fand ich es eigentlich ganz gut. Insgesamt war das Buch auhc etwas spannender als die anderne, weil wenigstens überhuapt spannung da war. Das Ende fand ich eigentlich auhc toll, weil es endlich mal was anderes war und von den ursprünglichen geschichten abgewichen ist.
4/5



Emily lives loudly

Das Cover finde ich eigentlich rehct hübsch. Es ist nichts besonderes aber wirkt sehr verspielt und passt deswegen auhc zum Inhalt. der einstieg ist mir gleich gut gelungen und das Buch war einfach super zu lesne. Mna fliegt nur os durch die Seiten, denn das Buch unterhält gut und ist meiner meinung nach auch nicht so anspruchsvoll. DIe Protagonistin udn nebencharaktere waren mir gleich sympathisch und deswegen konnte mich die Story richtig überzeugen.
4/5


 

Waits for you - J. Lynn

Das Cover finde ich persönlich richtig unvorteilhaft und hässlich. Es sticht einfach nicht aus der Menge heraus und unter anderen Büchern aus dem Genre geht es irgendwie unter, weil die Cover alle gleich sind. Naj auch die Story war nur okay. Es war nix was einen als Leser wirklich aufgrund der Neuheit umhauen konnte. Das beste fand ich noch den Schreibstil, aber das wars dann auch schon.
2,5/5






Splitter - Fitzek (gekürztes Hörbuch)

Das Hörbuch fande ich mit seiner Länge wirklich schön angenehm. Es hat sich nicht gezogen und so war es auch viel i nteressanter und spannender. Die Leserstimme hat mir auhc gefallen weil wirklich zu den Charakteren gepasst hat. Allerdings war das auch meine rstes gekürztes Hörbuch.





PinkMuffin@ BerryBlue- Betreff: Irrläufer

Das Cover ist so süß udn verspielt das es direkt lust aufs lesen macht. Und die story hat mich einfahc umgehauen. Man darf das BUch auf jeden fall nicht ernst nehmen und sich etwas realistisches vorstellen, denn dann kann man viel kritisieren. aber wenn man einfahc nur ein buch für zwischendurch lesen will und sich auf die geschichte einlässt ist es so lustig dass man so viel lachen muss. Auch weil es so absurd ist aber weil man manches auch nicht ernst nehmen kann und die geschichte so süß und komisch ist. Außerdem gefällt mir die Art immer abwechselnd in e-mails zu schreiben. ABsolut klasse unterhaltendes buch.
5/5


PinkMuffin@ BerryBlue 2

Das Cover ist genau so toll wie von Band 1. Auhc hier wahnnsinig verspielt. Und die Klaooentexte sidn ja schon immer total toll. Wenn man nicht weiß worum es im Buch geht klingen sie ienfahc nur absurd aber wenn man das Buch gelesen hat muss man wirklich lachen weil in dem Buch einfach alles drunter und drüber geht. Nichts was man sich vornimmt klappt und irgendjemand dappt immer ins fettnäpchen.Auch hier gilt wer ansruchsvolle literatur lesen will sollte davon die finger lassen, denn das buch ist einzig und allein  zur unterhlatung gedacht, aber darin ist es wirklich gut.
5/5
 

 




 
 
4/5 Punkten

Kommentare:

  1. Agnes musste ich auch schon über mich ergehen lassen ☺ aber das war ganz okay :) saeculum ist toll :) nicht ganz so gut wie erebos aber toll
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Erebos hat mir mega hammer gut gefallen :)

      Löschen
  2. Hach Schulbücher fand ich auch meist schwieriger als meine Bücher, vielleicht sollte man den Schulplan mal verbessern :)

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geb ich dir recht :) das ejnzige buch das mir wirklich sehr gut gefallen hat war die 12 geschworenen

      Löschen

Schön das du hier bist ♥
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar ♥