Seiten

25. Juli 2015

Rezension- Selection - Der Erwählte




Titel: Selection - Der Erwählte
Autor: Kiera Cass
---
Verlag: Sauerländer [Februar 2015]
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis: 16,99 (DE)  *klick*
Reihe: Band 3





Inhalt 

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …







Meinung

Ich bin einfach nur sprachlos. Jedes Mal wenn man sich das Cover anschaut, kann man sich nicht mehr davon losreißen. Es ist einfach wunderschön gestaltet und manbsiegt schon auf einen Blick, dass es sich hier um das Finale handelt.
Das Cover weckt also definitiv Vorfreude, was den Einstieg in das Buch auch total einfach und flüssig macht. Selbst wenn man nicht mehr ganz genau weiß, wie Band 2 endete kann man gut an die Geschichte anknüpfen.
Da sich die Geschichte jetzt natürlich dem Ende nähert, kommen keine neuen Aspekte in dem Buch auf. Trotzdem überzeugt die Autorin diesesmal mit viele krativen, schockierenden, traurigen, lustigen und romantischen Einfällen. Es gibt die ganze Palette an gemischten Gefühlen und Emotionen, was es besonders schwer macht zu verkraften, dass die Reihe nun wirklich schon zu Ende ist. Obwohl ich finde dass das Ende sehr vorhersehbar ist, bringt die Autorin durch diese vielen neuen Ideen wirklich nochmal sehr spannende und bewegende Szenen in das Buch.
Besonders interessant war die Entwicklung der Charaktere, denn da wartet so manch eine Überraschung auf einen. Sehr schön war auch die Idee, dass nochmal alle Charaktere aus den ersten 2 Bänden in irgendeiner Weise nochmals in der Geschichte auftauchen. Außerdem war America bei weitem nicht mehr so nervig mit ihrer ständigen Unentschlossenheit wie im zweiten Band. Dafür musste ich dieses Problem immer mal wieder bei Maxon feststellen, was aber im ganzen gesehen gut zur Handlung gepasst hat.
Der Schreibstil war wie immer großartig. Es ist sehr leicht und flüssig und vor allem schnell zu lesen. Außerdem schafft es die Autorin Emotionen wirklich durch das Buch zu übertragen und man fiebert wirklich mit auch wenn man erahnen kann wie die Wahl ausfallen wird. Man verfällt ganz der Geschichte und schafft es einfach nicht sich loszureißen.


Fazit 
Eine wundervolle, berührende Geschichte. Die einen festhält und mitzittern lässt.
Definitiv ein würdiges Finale dieser Trilogie, auch wenn es natürlich sehr schade ist das die Geschichte um America jetzt zu Ende ist. Aber glücklicherweise ist es ein Ende mit dem man Leben kann und das nicht so katastrophal ist wie bei vielen Trilogien.

 
  

5/5


Kommentare:

  1. Huhu liebes Anna-Unicorn ♥

    Eine tolle Rezension! Und ich kann dir da absolut nur zustimmen, das Ende der Trilogie ist einfach unglaublich toll! *--* Ich denke aber nicht dass die Geschichte von America jetzt ganz aus ist, da man in 'Die Kronprinzessin' / 'The Heir' bestimmt noch von ihr hören wird. ;)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es :) spätesten im neuen selection stories band

      Löschen
  2. Schöne Rezi! :))
    Ich fand das Ende der Trilogie ebenfalls toll und wie du schon gesagt hast: man kann damit Leben! :) Jedoch wie Jasi schon erwähnte, gibt es den 4. Band, und auf den bin ich super gespannt! :))

    Love ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa ♡♡♡ so gespannt...und ich bin immer noch nicht dazu gekommen es mir zu holen

      Löschen
  3. Huhu :) tolle Rezi :) mir hat es auch gut gefallen aber mit dem Ende bin ich nicht zufrieden gewesen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) das ist schade...vllt gefällt dir band 4 ja besser

      Löschen

Schön das du hier bist ♥
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar ♥